Herzlich Willkommen!


Schön, dass Sie zu mir gefunden haben. Auf dieser Homepage finden Sie viele Informationen, um sich vorab ein Bild über meinen Salon und meine Arbeit zu machen.

Sie suchen jemanden, der sich liebevoll, konsequent und geduldig um Ihren Liebling kümmert? Für Sie steht die gründliche professionelle und gewissenhafte sowie tiergerechte Fell und Körperpflege im Vordergrund? Dann sind Sie bei mir richtig gelandet!

Zu mir:

Ich heiße Tina (Jäger), geboren 1989 und ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht.

Bei mir sind alle Kleintiere willkommen: Hunde, Katzen, Hasen, Meerschweinchen und Co.

Seit 2012 frisiere ich meinen Zwergpudel Balou und habe sehr bald auch das Fell von Hunden im Freundeskreis geschoren und mit der Schere in Form geschnitten. Alle waren immer sehr zufrieden und es hat mir sehr viel Spaß gemacht. So beschloss ich

2015 eine Ausbildung zum Pet Groomer zu beginnen, welche ich mit Erfolg absolvierte und im

Februar 2015 meinen eigenen kleinen Salon im Nebenerwerb in Paderborn eröffnete.

Ich besuche jedes Jahr mindestens eine Fortbildung und stehe ständig im regen Austausch mit Hundefrisören aus ganz Europa, um mich stetig zu verbessern, denn man hat ja nie ausgelernt.


Mir ist es wichtig, dass Sie mit meiner Arbeit zufrieden sind. Sollten Sie dennoch trotz meiner Bemühungen unzufrieden mit dem Ergebnis sein. Ärgern Sie sich bitte nicht im Stillen. Sprechen Sie mich bitte direkt an und wir finden gemeinsam eine Lösung, eventuell hilft ein Nachschneiden. Oder vielleicht finden Sie im Nachhinein zu Hause den Schnitt insgesamt nicht passend für Sie und Ihren Hund, dann sprechen Sie dies beim nächsten Termin an und beschreiben Ihre Änderungswünsche. Ich bin stets bestrebt, es zu Ihrer Zufriedenheit umzusetzen!

Ich arbeite gründlich und verwende zum Waschen nur Shampoos und Conditioner ohne schädliche Chemie und künstliche Silikone. Bisher ist mir kein Fall bekannt, wo es Hautunverträglichkeiten gegeben haben soll.

Diese Shampoos und Pflegeprodukte kosten natürlich entsprechend zwischen 30 und 40 Euro je Liter. Somit kann und möchte ich nicht mit Dumpingpreisen mithalten. Zu mir kommt, wer meine Arbeit wertschätzt. Bedenken Sie stets, dass z.B. 30 Euro für eine Stunde Arbeit Brutto sind und wenn man dann alle Ausgaben inklusive Leerzeiten, Seminare, Versicherungen, Zeit für Büroarbeiten und Steuerberater, Arbeitsmaterial usw. abzieht vielleicht zwischen 6 und 10 Euro netto bleiben. Somit kann ich selbst wenn ich wollte nicht günstiger arbeiten, dann würde ich draufzahlen ;-)